FXEA feiert am 8. April 2019 den ersten Geburtstag. Wir sind davon überzeugt die besten Produkte am Markt zu haben und wollen nun so rasch wie möglich international wachsen. Und was eignet sich dazu besser als ein guter, mehrstufiger Vertriebsplan wie er auch im Network Marketing / MLM verwendet wird? Macht uns das zu einem MLM? Nicht zwingend. Bei uns gibt es keine Ränge und nicht das typische „Networker Lifestyle Gehabe“ das wir so dermaßen verabscheuen („Hey bro, das ist mein Haus, mein Auto, mein (Schlauch)boot…“ usw.). Weiters kann niemand in einem typischen MLM ohne Eigeninvest starten – bei FXEA jedoch schon! Es gibt also kleine, aber feine Unterschiede. Wir sehen uns daher nach wie vor nicht als Network oder MLM Unternehmen. Unser Fokus liegt ganz klar auf der Entwicklung profitabler und zu 100% automatisierter Tradingstrategien und nicht im abhalten von Networker Events oder ewig langen Keiler-Webinaren. Jedoch streben wir natürlich wie jedes andere Unternehmen auch nach Wachstum was nur über eine Website wie diese auf der alle Zahlen, Daten & Fakten zu 100% transparent genannt werden einfach nicht möglich ist.

Wir haben daher gute Neuigkeiten für unsere FXEA Affiliates. FXEA schüttet ab 8. April 2019 (die Provision die am 1. April 2019 berechnet wurde) an FXEA Affiliates welche die weiter unten genannten Auflagen erfüllen in 3 Ebenen eine Umsatzbeteiligung an den aktiven EAs der jeweiligen Downline aus!

1. Ebene: 15% vom jeweiligen EA Abopreis
2. Ebene: 8% vom jeweiligen EA Abopreis
3. Ebene: 2% vom jeweiligen EA Abopreis

Beispiel:

Sie haben 10 direkte Partner welche jeweils ein 88 Euro Abo haben und bekommen somit von jedem 13.2 Euro (15%), somit 132 Euro. 5 von den 10 nehmen einen weiteren EA um 55 Euro dazu, Sie erhalten von jedem 8.25 Euro (15%), somit insgesamt 41.25 Euro. In Summe für die erste Ebene somit schon 173.25 Euro jedes Monat.

Jeweils 5 dieser Partner haben wieder jeweils 5 Partner. Macht 25 Partner in Ebene 2 und jeder von denen hat wieder ein 88 Euro Abo wovon Sie noch 8% erhalten, somit 7.04 Euro pro Abo also weitere 176 Euro jedes Monat. Auch von den 25 entscheidet sich wieder ca. die Hälfte – runden wir ab – von 12 Personen für einen zweiten EA um 55 Euro wo Sie die 8% also 4.4 Euro pro EA erhalten. Macht mal 12 Personen somit 52.8 Euro und in Summe 228.8 Euro für Ebene zwei.

Wir haben aber auch noch eine 3. Ebene. Rechnen wir hier wieder damit das von den 12 Personen jeder 5 Partner aufbauen kann, macht 60 Kunden für Sie in Ebene 3 wo Sie für jeden 88 Euro EA immer noch 1.76 Euro (2%) , also 105.6 Euro erhalten und für die ca. 30 Stück 55 Euro EAs erhalten Sie 1.1 Euro (2%), also 33 Euro macht in Summe für die dritte Ebene somit 138.6 Euro.

Mit nur 10 direkten Partnern die ein wenig weiter machen können Sie somit passiv in kurzer Zeit 173.25 Euro + 228.8 Euro + 138.6 Euro und somit 540,65 Euro jedes Monat verdienen bei nur 88 Euro eigenen Ausgaben für Ihren eigenen EA der ja ohnehin für Sie passiv Gewinne an der Börse erwirtschaftet.

Sie benötigen nur einen aktiven EA um mindestens 55 Euro (für diesen Betrag entschieden wir uns um alle Mitglieder aus der Gründungszeit mit den günstigen 66 und 77 Euro Abos zu erwischen und auch die neuen 55er zu verprovisionieren wenn diese mehrere EAs haben – alle Beträge kleiner als 55 Euro sind so knapp kalkuliert (PayPal, Simpletrader, MwSt.) das leider nichts weiter abgegeben werden kann) oder genügend Eigenumsatz wenn Sie noch die sehr günstigen EAs aus der Anfangszeit aktiv haben (ab 3 eigenen aktiven EAs ist dieses Ziel immer erreicht). Das 55 Euro Abo vom Telegram PRO Signalchannel zählt leider nicht da das nicht über Simpletrader läuft und somit nicht automatisiert abrechenbar ist, erst wenn der PRO Signalchannel als Simpletrader EA gebucht wird löst das Provisionen aus. Eventuell gebuchte Longerm Abos (2M/3M/6M/12M) lösen den jeweiligen anteiligen Monatsbetrag jedes Monat Provision aus. Im billigsten Fall (12M) sind das immer noch 66 Euro. Das macht FXEA noch immer zu keinem MLM oder Network, es ist lediglich ein mehrstufiger Provisionsplan um FXEA Affiliates die Möglichkeit zu geben sich mit FXEA ein passives Einkommen aufzubauen – völlig unabhängig von den Brokerkommissions die es ja zusätzlich gibt.

Sonstige Auflagen für FXEA Affiliate Provisionen:

  • Bitte achten Sie darauf das für eine Provisionsberechtigung laufend mindestens 20 neue Klicks pro Monat auf Ihre FXEA Landingpage vorhanden sein müssen (mit unterschiedlichen IPs). Sie sollten Ihre FXEA Landingpage somit regelmäßig auf Social Media etc. teilen um FXEA provisionsberechtigt zu werden bzw. zu bleiben. Das ist sehr einfach, nutzen Sie einfach dazu ein zweites Facebook Profil und posten Sie damit regelmäßig z.B. in den zahlreichen ‚Geld verdienen‘ Gruppen etc. falls Sie kein eigenes Facebook Profil mit entsprechender Reichweite haben. Nutzen Sie den persönlichen Support unserer FXEA Affiliate Telegram Gruppe (der Link wurde Ihnen bei Anmeldung als FXEA Affiliate zugeschickt).
  • FXEA Affiliate Provisionen werden nicht aufgespart.
  • Werden die Auszahlungskriterien am 1. des Monats um 00:00 Uhr nicht erfüllt, verfällt die Provision für das vorherige Monat.
  • FXEA Affiliate Provisionen werden ausschließlich mit PayPal ausbezahlt (Mindestauszahlungssumme 10 Euro, sonst verfällt die Provision). PayPal ist auch für Simpletrader der vorgeschriebene Zahlungsprovider daher sehen wir da kein Problem.
  • Bei Mehrfachregistrierungen untereinander ist immer nur die unterste Person provisionsberechtigt (es müssen immer unterschiedliche Personen sein).
  • Sie benötigen mindestens 3 aktive Abos von verschiedenen Personen in 1. Ebene um als FXEA Affiliate provisionsberechtigt zu sein.

Ob Sie provisionsberechtigt bei FXEA sind, können Sie nachdem Sie sich als FXEA Affiliate zertifiziert haben, jederzeit in Ihrem FXEA Backend überprüfen.

Die oben genannten Konditionen und Bedingungen können sich aus technischen Gründen bis zum Start noch in Details verändern (wir sind noch in der Entwicklung).

 

 

 

 

FBS Reflink